Über die Infrarotsauna im Allgemeinen

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Die Geschichte der Infrarotsauna

Die Schweißbäder kennzeichnet eine jahrhundertelange Tradition. Heutzutage spielen sie immer noch eine sehr wichtige Rolle in unserem Leben, zum Beispiel bei der Pflege des Körpers, der Seele, der Gesundheitsbewahrung und bei der Unterstützung der Genesung. Von der wohltuenden Wirkung von Wärme und Sonnenstrahlung musswohl niemand überzeugt werden. Die InfraLine Infrarotsauna ist die modernste Kombination dieser zwei vitalen Kräfte.Die Infrarotstrahlung wurde zuerst nur in der Heilkunde benutzt, geriert jedoch später, Ende der 1960er Jahre, in Form der Infrarotsauna zum Allgemeingebrauch.Zur Erhöhung der Effizienz werden die Infrarotstrahler auch seitdem von Herstellern kontinuierlich weiter entwickelt.

Gemeinsam mit der technologischen Entwicklung der verschiedenen Infrarotstrahler hat sich parallel auch die Erscheinungsform der Infrarotsaunen (Sack-, sitzende, liegende, Lösungen mit Kabine, ohne Kabine und die kombinierte Sauna)verändert. Mittlerweile sind die technischen Unterschiede sehr klar geworden.  Dier Großteil der Infrarotsaunen ist in Form einerKabine ausgebaut, in welcher das Benutzen im Sitzen erfolgt. Sitzen ist die effizienteste Position, daes bei einer Infrarotsauna wesentlich ist, dass die Infrarotstrahlen den Körper an größtmöglicher Oberfläche erreichen und das geschieht hauptsächlich insitzender Körperlage. Die neuesten, von Philips entwickelten „Dr. Fischer Vitae“, Infrarotstrahler gebendie gesamte Wellenlänge (Vollspektrum) der Infrarotstrahlungwieder (dank der Halogentechnologie sogar ohne Aufwärmzeit). Das Benutzen derSaunaLine Infrarotsauna ist eine einfache und angenehme Artder Verwöhnung, welche für jedermannzugänglich ist.

Mit einem regelmäßigen Saunagang sind bestimmte Krankheiten leichter zu bewältigen und auch das Immunsystem wird weiter aufgebaut und gestärkt. Die Infrarotsauna fördert den Prozess der Gewichtsabnahme und der Entgiftung. Ihre Benutzung ist leicht an den Alltag anzupassen, da bereits 30 Minuten einen kompletten Saunagang ausmachen, anders als bei der finnischen Sauna, welche deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt. Auch ihr Platzbedarf ist minimal, sie ist fast überallrealisierbar.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]