Empfohlene Maße

[vc_row][vc_column width=”1/1″][vc_column_text]Wie groß muss eine Finnische Sauna sein?

Die Größe der Sauna wird durch die Anzahl der Benutzer , bzw. ob diese im Sitzen oder im Liegen Saunieren wollen, bestimmt. Sie beansprucht jedoch mehr Platz als eine Infrarotsauna. Da die höchsten Temperaturen beim Saunieren nur auf einer zweiten, höheren, Liegebank erreichbar sind, ist es ratsam die Kabine mindestens so groß zu bauen, dass eine Doppelstufige Bank Platz findet. Die empfohlene Mindestfläche beträgt 100 x 150 cm.
Soweit keine platzbedingten Beschränkungen bestehen, ist es empfehlenswert, dass die Sauna eine Mindestbreite von 180cm hat (so kann sie angenehm im Liegen benutzt werden), die Tiefe kann sich von 120cm (Bank mit einer Ebene) bis zu jeder beliebigen Größe erstrecken.
Allgemeine Konstruktionsüberlegungen wie die Tiefe der Bank (60-70 cm), ein schützendes Ofengitter um den ausgewählten Ofen und das Einplanen einer minimalen Bewegungsmöglichkeit in der Sauna, sind natürlich zu treffen.Die Benutzerfreundlichkeit undEffizienz der SaunaLine Finnischen Saunawird durch das Wärmeschutzvermögender Saunakabinebestimmt, also die Eigenschaft, die Wärme und Luftfeuchtigkeit durch die isolierten Wände so gut wie Möglich in der Kabine zu behalten. Die Sandwich-artig aufgebauten Wände der SaunaLine Finnischen Sauna kommen genau dieser Eigenschaft, dem Wärmeschutz, fast so nahe wie eine Balken-Sauna.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]